Gasser Consulting - Wirtschaftskanzlei
Startseite Über uns Team News Anfahrt Kontakt

Nachlass- und Nachfolgeregelung in Familien-Unternehmen. Die Mediation in der Beratung bei einer Nachfolgeplanung oder einem Firmenverkauf um Konflikte zu lösen und zu vermeiden.

 

In den nächsten Jahren werden in der Schweiz hunderttausende von Arbeitsplätzen von der Nachfolge betroffen und davon werden gemäss Statistik ca. ein Drittel der Unternehmen nicht an einen Nachfolger übertragen, da eine Unternehmensnachfolge zu spät oder überhaupt nicht geplant wird.

 

Die Mediation in der Unternehmensberatung bei einer Nachfolgeregelung in KMU und Familienunternehmen

Persönliche Wünsche und Interessen sowie die familiäre und finanzielle Situation schaffen mittels einer Analyse Klarheit. Soll ein Rückzug in mehreren Schritten erfolgen oder soll so schnell wie möglich einen Nachfolger gefunden werden, soll das Unternehmen verkauft werden, oder soll ein Nachfolger aus der Familie das Unternehmen weiterführen? Dabei spielen die Einkünfte nach der Pensionierung und die Vermögensverhältnisse ein wichtige Rolle wie auch die Steuern, das Güterrecht und das Erbrecht. Da eine Nachfolgeregelung oft mit Emotionen oder Störungen verbunden sein können, ist Gasser darauf spezialisiert den Nachfolgeprozess professionell zu begleiten.

In einer selbständig geführten Firma und in Familienunternehmen steckt meist das ganze Herzblut des Unternehmers, aber auch ein Grossteil des Vermögens oder der Immobilien. Übernehmen die Kinder oder der Nachfolger die daraus entstehenden finanziellen Verbindlichkeiten, kann dies zu finanziellen Problemen und Konflikten führen. Auch güterrechtliche und erbrechtliche Zusammenhänge sollten beachtet werden, wenn nur eines der Kinder das Unternehmen übernimmt. Zudem ist der abtretende Eigentümer oft auf eine Altersvorsorge angewiesen, welche bei einer Nachfolgeplanung und Regelung mitberücksichtigt werden muss. Bestehen Konflikte in Unternehmen oder Familienunternehmen können solche in eier Mediation gelöst werden um die Familienbande, oder das Klima im Unternehmen nicht zu gefährden.

Bei einer familieninternen Übergabe, einem Generationenwechsel, einem externen Nachfolger oder einem Firmenverkauf kann ein plötzlicher Wechsel zu Problemen und Konflikten in der Familie oder im Unternehmen unter den Mitarbeitern führen. Aus diesem Grund ist bei einer Firmenübergabe eine sorgfältige Planung vorteilhaft, in welcher sämtliche Schritte einer Nachfolgeregelung entsprechend achtsam organisiert und begleitet wird, mit Einbezug der wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerrechtlichen, vorsorglichen und menschlichen Aspekten.

In der Unternehmensberatung, resp im Coaching wird mit dem Firmeninhaber die Nachfolgeregelung definiert, den strukturellen Ablauf besprochen, Lösungsvorschläge entwickelt und einen geeigneten Nachfolger gesucht und integriert. Besteht bereits ein möglicher Nachfolger aus der Familie, ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen oder findet sich ein externer Nachfolger, werden diese unterstützt um den Nachfolgeprozess möglichst konfliktfrei umzusetzen. Dabei werden die persönlichen, wirtschaftlichen und finanziellen Aspekte des Firmeninhabers und des Nachfolgers, die Unternehmensstruktur, das Recht, die Steuern und die Vorsorgeplanung miteinbezogen.

Gasser mit eigener Erfahrung als Nachfolger und Uebergeber begleitet den Unternehmer und die Unternehmerin oder deren Familien und Berater bei einer erfolgreichen Nachfolgeregelung, einer firmeninternen Übergabe, einem Generationenwechsel oder einem Firmenverkauf.

  Stolz und zufrieden zurückschauen und freie Fahrt für ein Neubeginn.

Unternehmens- und  Nachlassregelung

Befindet sich im Testament oder im Nachlass ein Unternehmen und sind mehrere Erben am Unternehmen gemeinsam begünstigt kann dies zu einem Erbstreit führen und zur Zerstörung des Unternehmens. Vor allem bei KMU kann eine Erbteilung zu Streit führen, wenn die Nachfolgeregelung nicht klar überdenkt und formuliert wurde. Regelt der Unternehmer oder die Unternehmerin den Nachlass bereits zu Lebzeiten, weiss er nicht immer mit Sicherheit wer Erbe sein wird, da auch Erben versterben, oder kein Interesse mehr an der Firma nach dem Tod des Inhabers haben können, oder es bestehen zu wenig finanzielle Mittel für einen Ausgleich unter den Erben. Um eine Lösung zu finden macht es Sinn sich an einen Tisch zu setzen und gemeinsam mögliche Szenarien durchzuspielen, auch wenn es schwierig ist sich bereits zu Lebzeiten mit dem Tod zu befassen. Beatrice Gasser unterstützt und begleitet Sie in einem Coaching oder einer Mediation um eine Lösung zu finden.

 

 

Gasser Consulting AG - Beratung und Mediation in Familien-Unternehmen in Zürich und Aargau

Tel: 044 881 24 44 oder  079 404 76 56

Büros:  Franklinstrasse 3, 8050 Zürich und  im Aargau Mutschellen - Widen   

info@gasserconsulting.com                     oder direkt:   beatricegasser@bluewin.ch    

http://www.gasserconsulting.com  

 

http://www.family-office-schweiz.ch

 


Gerne erhalten Sie weitere Informationen unter Festnetz: 044 881 24 44 (Schweiz) oder Mobil 079 404 76 56 (Schweiz), oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin in Zürich oder Aargau. Sie können Ihr Anliegen auch an info@gasserconsulting.com oder an unser Kontaktformular senden. Ihre Informationen werden vertraulich behandelt.
Gasser Consulting AG Wirtschafts-und Rechtsberatung, Mediation und Negotiation, Krisen-und Konfliktmanagement in den Bereichen Unternehmen, Immobilien und Finanzen, Scheidung, Erbschaft
www.gasserconsulting.com | www.wirtschafts-kanzlei.ch | www.family-office-schweiz.ch | www.rendite-immobilien.ch | www.häuser-villen.ch
www.scheidungsmediator.ch | www.mediator-zürich.ch | www.scheidung-erbschaft.ch | www.unternehmensberatung-recht-immobilien.ch